Jede Firma sucht ihren USP – Wir haben ihn!


Adrian Zwingli, CEO

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Jede Firma sucht ihren USP. Wir haben ihn, in Form unserer tollen Mitarbeiter.

Als Unternehmer und CEO begleitet mich stetig die Frage nach dem USP (= Unique Selling Proposition): Was macht uns einzigartig im Vergleich mit unseren Mitbewerbern, wie heben wir uns ab, und schätzt der Kunde dieses Alleinstellungsmerkmal wirklich? Keine einfache Aufgabe, dies klar zu definieren, zu leben und ja, schlussendlich tatsächlich einen Match mit dem Kunden zu haben. Entsprechend freut es mich als Unternehmer sehr, wenn Kunden-Feedbacks wie unten eintreffen. Aus Datenschutzgründen wurde das Mail anonymisiert.

Frau Muster und ich haben jeweils am Donnerstag, den 20./21. Und 27./28. YYYY hier in Bern den Kurs Tester Foundation Level besucht. Unser Kursleiter war Herr Mustermann. Wir waren X Kursteilnehmer, und am letzten Kurstag kamen noch zwei weitere Personen dazu, welche die Prüfung nochmals wiederholten.
 
Für mich und Frau Muster waren es sehr viele neue Begriffe und Verbindungen, welche an diesen vier Kurstagen durchgenommen wurde. Und da Frau Muster und ich jahrelang im fachlichen Gebiet, jedoch nicht in der EDV der Organisation tätig waren, war es meiner Meinung nach für uns beide ein wenig schwieriger, die gesamte Thematik immer richtig einzuordnen. Sicher sind wir jetzt auch seit gut X Jahren als Fachtester tätig, jedoch in der Tiefe und Ausgeprägtheit, wie es an diesem Kurs durchgenommen wurde, haben wir das bisher in der Praxis nicht wirklich angewendet. Insbesondere den Grundsatz, möglichst früh als Tester involviert zu sein, wird für uns in Zukunft vermehrt gewichten müssen.
 
Trotz dieser vielleicht nicht idealen Voraussetzungen haben sowohl Frau Muster, wie auch ich die Prüfung am Freitag bestanden. Das war für uns Beide natürlich ein optimaler Ausgang des Kursbesuches. Ich möchte an dieser Stelle sehr gerne erwähnen, dass dies insbesondere auch der Verdienst unseres Kursleiters, Herr Mustermann, war. Herr Mustermann hat den gesamten Stoff in beeindruckender Art und Weise mit vielen visuellen Darstellungen vorgetragen.
 
Er hat nicht wie viele andere Kursleiter den Kursinhalt einfach trocken mittels Folien herunter gelesen und kurz erklärt, sondern ist auf die Kernpunkte explizit eingegangen und hat diese immer wieder repetiert. Seine Kursmethodik ist einfach genial und man spürte auch in jedem Augenblick, mit wie viel Engagement und Motivation Herr Mustermann bei der Sache war. Sein stets freundliches und zuvorkommendes Auftreten, seine motivierende und aufstellende Art und Weise haben ebenfalls viel zu einem sehr guten Kursklima beigetragen. Und dass alle Kursteilnehmer die Prüfung bestanden haben spricht mit Sicherheit auch für die hervorragende Kursleitung durch Herrn Mustermann
 
Frau Muster und ich werden intern noch abklären, ob es nicht möglich ist, dass jemand von der SwissQ (ev. sogar Herr Mustermann) einmal einen Tag bei uns vorbeikommt, damit wir mit ihm zusammen anschauen können, wie genau wir in der Praxis – insbesondere auch bezüglich Testfall-Erstellung – idealerweise vorgehen können. Im weiteren werden wir mit Sicherheit nach den Sommerferien die nächste Stufe bei der SwissQ in Angriff nehmen.
 
Ich möchte Sie höflich bitten, das Kompliment bezüglich unserem Kursleiter auch an die betreffenden Stellen weiterzuleiten. Mir ist es wichtig, dass die Leitung der SwissQ diese persönliche Bewertung bezüglich Herrn Mustermann auch zur Kenntnisnahme erhält. Bitte leiten Sie dieses Mail auch an ihn weiter.
 
Ich bedanke mich nochmals herzlich bei Ihnen und insbesondere bei Herrn Mustermann.

Feedback wird ja oft nur in negativen Fällen geäussert. Oder wie bei uns positiv in Form von Kursbewertungen (direkt nach dem Kurs). Aber das ein solch positives Feedback nachträglich und direkt an die Geschäftsleitung gesandt wird ist toll!
Gerade auch weil dies oft nur die Spitze des Eisbergs darstellt und noch viele weitere gute Eindrücke und Taten vorhanden sind.

Als CEO und Mitbesitzer von SwissQ bin ich mehr als nur Stolz auf unsere Mitarbeiter und ihre Arbeit.

SwissQ_Team_Sommer

Aus Unternehmenssicht ist ein solches Feedback übrigens unbezahlbar. Als SwissQ legen wir sehr viel Wert auf die Auswahl, Förderung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Und haben dabei auch immer den Nutzen / Mehrwert für den Kunden im Auge. Zu sehen wie ein USP nicht nur auf dem Papier steht, sondern Tag täglich bei der Arbeit gelebt und von Kunden geschätzt wird ist ein unglaubliches Erlebnis. Dies ist eine direkte Bestätigung von unserer Strategie und all unseren Bemühungen (wie z.B. auch unsere Konferenzen Swiss Testing Day, Swiss Requirements Day, Agile Leadership Day, Product Management Festival, oder unser Trends & Benchmarks) die Themen und nicht einfach ein Unternehmen vorwärts zu bringen.
Seien Sie auf unsere nächsten Schritte und Innovationen gespannt :).

Anmerkung: Es haben übrigens 100% der Kursteilnehmer die Prüfung bestanden. 

Herzliche Gratulation!

Weitere Blog lesen

0 thoughts on “Jede Firma sucht ihren USP – Wir haben ihn!”


Leave a Reply