Product Management Night #1 @GoogleHQ


Iulia Porneala, Product Manager @Product Management Festival

Am Mittwochabend kamen mehr als 70 Personen im Google Hauptsitz in Zürich zusammen um sich mit Produktmanagementkollegen zu treffen an der ersten Product Management Night. 

Von und für Product Managers

Da unsere Redner und Teilnehmer aus den verschiedensten Branchen stammen (Medien, Medizin, Technologie, Automobilindustrie, Banking, Design usw.), hatten wir die Möglichkeit verschiedenste Perspektiven und Ansichten zu erleben.

Raphael Leiteritz

Raphael Leiteritz, Director of Product Management bei Google, verschaffte den Teilnehmern etwas Erleichterung indem er ihnen enthüllte, dass es selbst in der grössten produktgetriebenen Firma kein Geheimrezept für Produktmanagement gibt. Oft ist eine anstrengende, chaotische Reise nötig um ein gutes Produkt zu erstellen und dessen Weiterentwicklung voranzutreiben. Aber probieren ist immer der erste Schritt zum Erfolg.

What really happens in Product Management

Erste Product Management Night

Als Produktmanager des Product Management Festivals und Organisator des Abends führte ich (Iulia Porneala) durch das Programm und erklärte das Ziel unserer Veranstaltungen: die Rolle des Produktmanagements in den Firmen zu stärken und der Community Möglichkeiten für einen Austausch zu geben, sich zu treffen, über tägliche Probleme diskutieren und um voneinander lernen zu können.

Joe Robinson

Als nächster betrat Joe Robinson die Bühne und enthüllte uns in seinem Beitrag „Money + People“ ein erschütterndes Problem der heutigen Gesellschaft: Menschen haben immer noch Probleme mit ihren Finanzen klarzukommen, sie verschulden sich, sie geben mehr aus als sie verdienen, sie planen ihre Ausgaben nicht. Über 50% der Erwachsenen weltweit haben keinen Zugang zu einem Bankkonto. Und obwohl in der heutigen Gesellschaft die meisten offen über Privatleben, Gesundheit oder Beziehungen sprechen ist und bleibt das Thema Geld und persönliche Finanzen ein Tabuthema.

Sonam Suter

Sonam Suter, Senior Product Manager bei Hollister (nicht das Kleiderlabel, sondern ein Unternehmen in der Medizintechnik) sprach über lokale versus globale Produktmanager und deren Herausforderungen bezüglich Kommunikation im Spannungsfeld Spezialisierung und Generalisierung. Die wichtigste Botschaft: die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte und um grossartige Ergebnisse (und Produkte) zu erzielen müssen wir zusammenarbeiten und Einfühlungsvermögen zeigen.

Da draussen gibt es eine Welt voll mit coolen Apps. Deshalb vergessen wir oft, dass Produktmanager z.B. durch die Entwicklung von Produkten die Menschen mit Behinderung oder gesundheitlichen Beschwerden helfen, diesen ein Stück Lebensqualität zurückgeben können.

Der Abend endete mit allgemeinem Gelächter, weil Raphael Sonam, Joe, Nina (Schneider-Appway) und Christop (Borer-NZZ) bereits umgesetzt haben, was wir vor fünf Jahren wünschten.

Nächster Schritt: Product Management Festival

Wir wollen Abende wie diesen regelmässig veranstalten. Wenn dein Herz also für Produktmanagement schlägt, bist du herzlich willkommen an der nächsten Ausgabe teilzunehmen.

Weitere Blog lesen

0 thoughts on “Product Management Night #1 @GoogleHQ”


Schreibe einen Kommentar