Visual Facilitation Workshop


  • Agile, Requirements, Testing
  • Dauer: 1 Tag
  • Sprache: DE
  • Preis: CHF 900.-

Einführung

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Visual Facilitation kommt ursprünglich aus der Welt der Bauvorhaben und der Architektur und wurde dort als «Problem Seeking» Methode etabliert. Prinzipiell geht es darum, komplexe Systeme mit einfachen Symbolen schnell und verständlich zu erklären. Die Kernaussage steht im Mittelpunkt und wird entsprechend in Szene gesetzt. Genau diese Methode haben wir übernommen, verfeinert und wenden sie erfolgreich in unseren Trainings, Anforderungs- und Testworkshops an. Wir machen dies also nicht zum Selbstzweck, sondern um unsere eigene Kommunikation um eine wichtige Dimension zu erweitern und Nachrichtenempfänger visuell zu unterstützen.

Ziele

Die Teilnehmenden lernen zunächst die Grundlagen und Symbole von Visual Facilitation kennen und anwenden. Hauptziel ist es, neben dem Kennenlernen der Standards, den Teilnehmenden die Scheu vor dem Zeichnen zu nehmen. Neben der eigentlichen Visualisierungstechnik lernen sie, wie Workshops einfach und effizient moderiert werden können. Später werden in kleinen Gruppen die Struktur und der grafische Aufbau von aussagekräftigen Flip-Charts erarbeitet. Die Teilnehmenden können nach dem Workshop arbeitsspezifische Prozesse oder Arbeitsabläufe verständlich visualisieren.

 

 

 

  • Erste Schritte
  • Basis Elemente
  • Aufbau Visual Facilitation
  • Plakate erzählen Geschichten
  • Hilfsmittel
  • Spezifischer Einsatz von Visual Facilitation in den Tätigkeiten

Inklusive: 1 Starter Set pro Teilnehmer. Das Fotoprotokoll wird im Anschluss an die Schulung allen Teilnehmern gesendet. Es gibt zudem keine schriftlichen Unterlagen.