Session Based Testing


  • Testing
  • Dauer: 1 Tag
  • Sprache: DE

Einführung

Session Based Testing ist eine Vorgehensweise beim Testen, bei der die Testaktivitäten – insbesondere Testdesign und Testdurchführung – als unterbrechungsfreie Sitzungen geplant werden. Oft findet man es in Verbindung mit Explorativem Testen. Obwohl ohne dokumentierte Testfälle getestet wird (z.B. aufgrund unzureichender Anforderungen), entsteht eine transparente und nachvollziehbare Testdokumentation. Eine Einbettung in einen formalen Testprozess ist so ohne weiteres möglich.

Zielgruppe

  • Test Manager
  • Projektleiter

Ziele

Die Teilnehmer lernen, was der Ansatz des Session Based Testmanagements ist, woher er kommt und wie dieser in der Praxis angewandt wird. Nach dem Kurs ist den Teilnehmern bewusst, welche Vorteile/Nachteile Session Based Testmanagement hat und wie es zusammen mit explorativem Testen optimal eingesetzt werden kann.

Inhalt

  • Grundlagen Session Based Testing
  • Zusammenspiel mit Explorativem Testen und risikobasiertem Testen
  • Nutzen von Session Based Testing
  • Dokumentation und Reporting
  • Einbettung von Session Based Testing im formalen Testprozess
  • Praktische Übungen