RE Power Kurs


  • Requirements
  • Preis: CHF 1'800.-

Einführung

Ein professionelles Requirements Engineering trägt wesentlich dazu bei, die Qualität der zu bauenden IT Lösung zu verbessern und Fehler in der Analyse zu vermeiden.
Es umfasst das methodische Vorgehen von der (Projekt-)Idee bis hin zu den Anforderungen. Haben Sie bereits Erfahrung im Prozess- oder Projektumfeld und wünschen sich einen Einblick in das Gebiet des Requirements Engineering? Haben Sie als Stakeholder oder Vorgesetzter Mitarbeitende die sich mit dem Thema befassen und wollen sich selbst mehr Wissen aneignen? Dann ermöglicht Ihnen dieser Kurs eine praxis- orientierte Vertiefung des Themas

Zielgruppe

  • Business Analysten
  • Requirements Engineers
  • Product Owner
  • Product Manager
  • Projektleiter
  • Personen die Anforderungen an IT Systeme stellen oder interpretieren müssen

Ziele

Der Kurs schafft die Brücke zwischen Theorie und Praxis. Mit kurzen Einführungen in die Theorie und Fokus auf praktischen Übungen, vermittelt der Kurs den Teilnehmern einen praxisbezogenen Einblick in die Anwendung von Methoden und Techniken im klassischen und agilen Requirements Engineering. Der Kurs ist komplementär zu IREB® CPRE Foundation Level und agile@RE konzipiert und ersetzt diese nicht.

Inhalt

  • Abgrenzung Scope, Kontext und Schnittstellen
  • Dokumentieren/Modellieren von funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen
  • Erstellen von Abnahmekriterien
  • Qualitätsmerkmale der Anforderungen/Definition of Ready (DoR)
  • Verwalten der Anforderungen in Wasserfall und Agilen Vorhaben

Voraussetzungen

Erfahrung in den Bereichen Informatik, Organisation oder Betriebswirtschaft Grundkenntnisse Requirements Engineering