Agile Facilitation


  • Agile
  • Dauer: 1 Tag
  • Sprache: DE/EN

Einführung

Was macht Teams erfolgreich? Ein klares Ziel, gemeinsame Werte und Regeln, unterschiedliche Standpunkte und Sichtweisen, Vertrauen, Wertschätzung, Fachkenntnisse – was noch? Agile Teams leben dafür, in einer dynamischen Umgebung maximalen Wert zu liefern und sich selbst kontinuierlich zu verbessern. Damit der Prozess zielgerichtet bleibt und aus Dynamik nicht Chaos wird, werden agile Teams meist von einem Facilitator begleitet, in Scrum vom Scrum Master. Er ist u.a. der Hüter des Prozesses, hilft dem Team, sich zu verbessern und die Zusammenarbeit mit der Umgebung zu verbessern. Dieser Kurs richtet sich an Personen, welche ihre Erfahrungen als Facilitator reflektieren und ihr Methodenrepertoire signifikant erweitern möchten. Lassen Sie sich von Tipps & Tricks erfahrener Scrum Master inspirieren, tauschen Sie sich mit Ihren Kollegen aus und nehmen Sie neue Ideen, Tricks, Fähigkeiten und Methoden für performante Teams mit nach Hause.

Zielgruppe

Alle Personen, die in einem Umfeld mit agilen Methoden (Scrum, Kanban, …) als Facilitator, typischerweise als Scrum-Master oder Kanban-Coach arbeiten und schon Erfahrungen mit den Zeremonien haben. Desweiteren allgemein Begleiter von Teams in agilen Umfeldern, wie «Agile Projekt Manager», Iterations-/ Release-Manager, Release Train Engineers, Linienvorgesetzte.

Ziele

Ausgehend von den agilen Prinzipien haben die Teilnehmenden Nutzen, Zusammenhänge und Erfolgsfaktoren der typischen Zeremonien geklärt, ihr Wissen über Modelle, Methoden und Tools in den Bereichen Moderation, Coaching, kontinuierliche Weiterentwicklung und Kommunikation erweitert und neue praktische Erfahrungen gesammelt. Ausserdem haben sie die möglichen Rollen als Facilitator reflektiert und können sich situationsgerecht verhalten, um ihr Team wirkungsvoll weiter zu bringen.

Inhalt

  • Rollen-Repertoire und Haltung des Facilitators unter Berücksichtigung der Team-Entwicklungsphasen
  • Das Team ausrichten: Was machen eine gute Produkt-Vision und sinnvolle Sprint-Ziele aus?
  • Auf dem Weg zum selbst-organisierten Team: Rollen klären, effektive Entscheidungsprozesse, die Team-Kreativität nutzen, mit Konflikten umgehen
  • Verlässlich liefern: Wie tragen Wertorientierung, Planungs-Zeremonien, Metriken wie Velocity/ Lead Time, WIP-Limits, Definition of Ready/Done, etc. dazu bei?
  • Sich kontinuierlich verbessern: wirkungsvolle Retrospektiven

Voraussetzungen

Erfahrungen als Facilitator in Scrum oder Kanban vorhanden. Zertifizierung als Scrum Master oder gleichwertige Kenntnisse.

Durchführung

Firmenintern auf Anfrage