AGB


Öffentliche Kurse

Anmeldung

  • Die elektronische (inkl. Email) Anmeldung ist verbindlich. Der in der Kursbeschreibung angegebene Betrag ist die zu entrichtende Teilnehmergebühr, zzgl. Mehrwertsteuer.

Teilnehmergebühr

  • Der Kursteilnehmer erhält die Rechnung während oder nach dem Seminar. Rechnungen sind zahlbar innert 10 Tagen. In der Teilnehmergebühr inbegriffen sind alle während des Kurses abgegebenen Lehrmittel und Unterlagen sowie die Seminarverpflegung während des Schulungstages. Alle Teilnehmergebühren verstehen sich zzgl. aktuell gültiger Mehrwertsteuer.
  • Rechnungen für Nur-Prüfungsteilnahmen sind im Allgemeinen im Voraus zu bezahlen.

Abmeldung

  • Die Abmeldung eines Kursteilnehmers hat elektronisch zu erfolgen. Teilnehmergebühren werden bei Abmeldungen wie folgt berechnet:
    • Bis 14 Werktage vor Kursbeginn kostenfreie Stornierung möglich.
    • Bei einer Abmeldung innerhalb 14 Werktage vor Kursbeginn verrechnen wir die volle Teilnehmergebühr. Ein zahlender Ersatzteilnehmer kann jederzeit ohne Kostenfolge benannt werden.

Durchführung

  • Die Kursdurchführung wird 14 Tage vor Kursbeginn basierend auf den vorliegenden Anmeldungen bestätigt bzw. abgesagt. In diesem Fall werden bereits bezahlte Teilnehmergebühren vollumfänglich zurückerstattet oder für einen anderen Kurstermin gutgeschrieben.
  • Vorbehalten bleiben Änderungen aus organisatorischen Gründen des Terminplans, des Kursortes, des Trainers sowie geringfügige Änderungen des Kursstoffes aufgrund Änderungen an den Lehrplänen o.ä..
  • Im Falle einer Kursstornierung oder Terminänderung übernimmt SwissQ keine Kosten für bereits gebuchte Reisen oder Unterkünfte.

Ausschluss

  • Die Kursleitung behält sich ebenso vor, Kursteilnehmer mit ungenügender Leistung vom Kurs auszuschliessen. In diesem Fall wird die Teilnehmergebühr, abzüglich eines administrativen Kostenanteils von 20%, für die nicht besuchten Kursteile zurückerstattet

Firmeninterne Kurse

Terminvereinbarung

  • Auf Anfrage erstellt SwissQ eine schriftliche Offerte für eine firmeninterne Kursdurchführung. Die Kurstermine werden in gegenseitigem Einverständnis vereinbart. Die firmeninterne Kursdurchführung wird mit der Unterzeichnung der Offerte oder einer digitalen oder schriftlichen Zustimmung verbindlich.

Stornierung durch Auftraggeber

  • Der Auftraggeber hat die Möglichkeit, einen gebuchten Kurs bis 21 Werktage vor Kursbeginn kostenfrei zu stornieren oder zu verschieben.

Stornierung durch Auftragnehmer

  • Kann der Kurstermin aufgrund Krankheit, Unfall oder höhere Gewalt bedingten Ausfall des Trainers nicht eingehalten werden, wird nach Möglichkeit ein Ersatztrainer gestellt. Ist dies nicht möglich, wird ein neuer Termin für die Kursdurchführung in gegenseitigem Einverständnis vereinbart.

Prüfungen

  • Die Prüfungsabnahme bei ISTQB, iSQI und IREB Zertifizierungen werden durch eine unabhängige Personenzertifizierungsstelle vorgenommen. Es gelten Mindestteilnehmerzahlen für die Rechnungsstellung.

Reisespesen

  • Für Aufträge ausserhalb der Ostschweiz werden sämtliche Reisespesen sowie die An- und Abreisezeit des Trainers dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Allgemeines

Urheber- und andere Rechte

  • Sämtliche Rechte für die im Kurs abgegebenen oder benutzten Unterlagen, Programme etc. verbleiben vollumfänglich bei der Firma SwissQ. Kursunterlagen dürfen weder kopiert noch dritten Personen zugänglich gemacht werden.

Haftung

  • SwissQ lehnt jegliche Haftung für Schäden, die im Rahmen einer Schulung entstehen, ab.

Gerichtsstand

  • Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Zürich – Schweiz.

Zürich, 01.01.2020