IREB® CPRE Foundation Level


Ausgewählter Kurs

  • 25. / 26. / 27.08.2021
  • Zürich
  • Requirements
  • Zertifikat
  • Dauer: 3 Tage
  • Sprache: DE
  • Preis: CHF 2'500.-
Anmelden
+

Anmelden

Einführung

IREB Foundation Level

IT-Lösungen erfolgreich einzuführen bedeutet, die Anforderungen der relevanten Stakeholder umzusetzen sowie geplante Termine und Budgets einzuhalten. Die Weichen für den Erfolg werden gestellt, indem die Anforderungen sorgfältig und möglichst vollständig erhoben werden. Um zu verhindern, dass verschiedene Stakeholder die Anforderungen unterschiedlich interpretieren, müssen diese möglichst eindeutig dokumentiert werden. Nur so lassen sich Ziel- und Anforderungskonflikte rechtzeitig erkennen und lösen. Damit wird zudem die Notwendigkeit nachträglicher kostenverursachender Änderungen deutlich reduziert.

Im Zertifikatslehrgang Requirements Engineering werden die grundlegenden Methoden und Prozesse vermittelt. Der Lehrgang ist abgestützt auf den Lehrplan des Zertifikats «IREB® CPRE | Foundation Level» und schliesst mit der entsprechenden 75-minütigen Zertifikatsprüfung ab.

Inhalt

  • Einführung und Überblick zum Requirements Engineering
  • Grundlegende Prinzipien des Requirement Engineerings
  • Arbeitsprodukte und Dokumentationspraktiken
  • Praktiken für die Erarbeitung von Anforderungen
  • Prozess und Arbeitsstruktur
  • Praktiken für das Requirements Management
  • Werkzeugunterstützung

Zielgruppe

  • Requirements Engineers
  • Business Analysten
  • Business Engineers
  • Product Engineer
  • Projektmitarbeitende, die Anforderungen an IT Systeme stellen oder interpretieren müssen

Voraussetzungen

Erfahrung in den Bereichen Informatik, Organisation oder Betriebswirtschaft

Zertifizierung

Der 3tägige Kurs schliesst mit der 75-minütigen Zertifizierungsprüfung „IREB CPRE Foundation Level“ ab. Die Prüfung wird von einer Personenzertifizierung abgenommen, die Ergebnisse werden ebenfalls durch diese zugestellt.

Präsenzunterricht: Die Prüfung findet am letzten Kurstag um 15:00 Uhr statt. Virtueller Kurs: Die Prüfung kann an einem individuell gewählten Datum online abgelegt werden.

Im Falle des Nichtbestehens der Prüfung besteht die Möglichkeit der Wiederholung über das Zertifizierungsinstitut.

Durchführung

Inhouse auf Anfrage oder öffentlich gemäss Terminausschreibung.

Virtuelle Durchführung während Corona-Lockdown: Kurse werden via Zoom durchgeführt. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Remote Proctored Prüfung von iSQI. Die Prüfung findet nicht am letzten Kurstag statt, sondern an einem selbst gewählten Termin innert 3 Monaten.